Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

C-Junioren verlieren das „Endspiel“

Die C-Jugendlichen des SVE haben die Qualifikation zur Kreisliga A verpasst, im entscheidenden Spiel verloren sie deutlich gegen den SuS Kaiserau II.

Klar und deutlich mit 0:7 verlor die Eintracht das letzte Spiel in der Quali-Runde gegen den SuS Kaiserau II. Die Niederlage war auch in dieser Höhe verdient. Dem SVE (5 Punkte) hätte bereits ein Remis für die Qualifikation zur Kreisliga A gereicht. Kaiserau hatte am vorherigen Spieltag die allerersten 3 Punkte durch den Nichtantritt des SVF Herringen eingefahren und benötigte unbedingt einen Sieg in Heessen.
Von Beginn war Kaiserau die dominierende und aggressivere Mannschaft. Der SuS ging bereits nach 5 Minuten nach einem Eckball per Kopf durch Eldin Sabanovic in Führung. Der SVE agierte zu nervös, ein geordneter Spielaufbau sollte der Eintracht in der kompletten ersten Hälfte nicht gelingen. Die Heessener versuchten ausschließlich mit langen Bällen die Hintermannschaft des SuS Kaiserau zu überspielen, was meistens nicht von Erfolg gekrönt war. Zudem konnte der SVE die technischen Fehler bei der Ballannahme und im Passspiel nicht abstellen. Somit profitierte Kaiserau genau von einem solchen Fehler in der 20. Minute, nachdem Kapitän Stefan Enns der Ball vom Fuß versprang. Eldin Sabanovic eroberte sich den Ball und ließ Torhüter Leo Vieth im Eins-gegen-Eins keine Chance. Luis Schulz erhöhte nach einem weiteren individuellen Fehler nach 32 Minuten auf 0:3. Dies war auch der Halbzeitstand.
Nach der Pause gestaltete der SVE 15 Minuten lang das Spiel offenener. Die Eintracht versuchte sich mit kurzen Pässen, endlich die Sicherheit im Spiel zu holen. Torgefahr entwickelten die Heessener jedoch nicht entwickeln. Nach 50 Minuten erhöhte erneut Eldin Sabanovic mit seinem dritten Treffer nach einen Konter auf 0:4. Danach brachen beim SVE alle Dämme. Sabanovic traf in der 62. und 65. Minute erneut für Kaiserau. Manuel Respondek sorgte in der 67. Minute für den 0:7 Endstand.