Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Kein Fortune in Flierich

Die SVE-Dritte hat den wohl endscheidenden letzten Schritt zum Klassenerhalt verpasst, aber auch nach der 1:2 (0:1)-Niederlage beim TVG Flierich-Lenningsen eine gute Ausgangslage. Fünf Runde vor Schluss hat der SVE sieben Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

In der ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Luca Pätzold zweimal die Führung auf dem Fuß scheiterte aber am glänzend aufgelegten TVG-Keeper (23., 27.). Fast im Anschluss fing sich Heessen das 0:1. Ein ärgerlich Gegentor, denn der Freistoß beinahe von der Mittellinie war lange in der Kopf, die Kopfballbogenlamp aus spitzem Winkel passte genau. Kurz darauf rettete ein Heessener für den bereits geschlagenen Dustin Gutsche auf der Linie.
Nach dem Wechsel hatte die Eintracht die Partie zunächstdank einiger Umstellungen im Griff. Der Ausgleich von Robert Ruhs nach einer Ecke aus dem Gewühl im Strafraum war hochverdient. Der Torwart musste heute als Feldspieler aushelfen. Doch postwendend gab der SVE die Kontrolle wieder her, sah sich großen Chancen für den TVG gegenüber. Da Flierich diese ausließ, hätte Jan-Philipp Vormann doch für die Gästeführung sorgen können. Er brachte den Ball nach seinem Alleingang aber nicht am Keeper vorbei. Fünf Minuten vor Schluss sorgte dann ein Abstimmungsfehler in der Abwehr für die Niederlage. Ein Fliericher schnappte sich den freien Ball an der Mittellinie, rannte unaufhaltsam aufs Tor zu und traf zum 2:1.

ag22a19526 Medium ag22a19524 Medium
ag22a19521 Medium ag22a19511a Medium