Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Noch drei Spieltage

Wiedersehen mit Christel, Zweite will Zweifel beseitigen, Spiel um PLatz drei für die Dritte.

 

Der frühere Heessener Trainer Marian Christel kommt am Sonntag ins Marienstadion, wenn er mit seinem neuen Verein, BV 09 Hamm um 15 Uhr zum drittletzten Spiel der Kreisliga A1 nach Heessen antritt. Der SVE hat durch eine Serie von torreichen Spielen mittlerweile die meisten Trfeffer auf dem Konto, 90 sind es an der Zahl. In Hinspiel ging die Eintracht beim 0:3 aber leer aus. Das will die Welp-Elf nun nachholen.

Der eigentliche Meister der Kriesliga C1 will am Sonntag gegen den VfL Mark II nun auch die letzten Zweifel - die nur noch der Staffelleiter hatte - am Titel ausräumen. Die Aufgabe gegen den Nachbarn wirdfür Heessens Reserve aber nichtso einfach, denn der VfL ist als Fünfter nicht zu unterschätzen. Das HInspiel gewann die SVE-Zweite mit 2:0.

In der Kreisliga D1 geht es für die SVE-Dritte nur noch um die Platzierungen. Von Platz drei, auf dem die Heessener derzeit stehen, bis Rang fünf ist noch alles drin. Am Sonntag um 13 Uhr geht es zum direkten Duell an den Maximilianpark zum Tabellenvierten SG Isenbeck. Ein Sieg und der dritte PLatz wäre so gut wie sicher. Motvaition sollte allein schon das Hinspiel liefern, als der SVE mit 0:7 einen auf den Deckel bekam.

DIe SVE-Frauen haben aufgrund der Größe ihrer Liga sogar noch vier Spiele. Und dabei treffen die Heessener nur auf gute Mannschaften. So auch am Sonntag, wenn der FC Overberge um 11 Uhr sein Gastsspiel am Busch gibt. Der FCO ist Sechster und hat das Hinspiel mit 5:1 gewonnen. Die EIntracht will sich aber teuer verkaufen.