A-JUGEND ÜBERNIMMT TABELLENSPITZE

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nach dem Unentschieden gegen Spitzenreiter Langschede/Frömern vor einer Woche hat die A-Jugend des Heessen das zweite Spitzenspiel innerhalb kürzester Zeit für sich entschieden. Heessen schlug den VfL Mark mit 2:1

Der Tabellendritte empfing den Tabellenzweiten. Beide Mannschaften waren zunächst mit der Defensive beschäftigt. Viele Zweikämpfe und viele Fehlpässe prägten das Spiel. "Wir spielten sehr ungenau nach vorne, sodass keine nennenswerte Tormöglichkeit zustande kam", sagte Trainer Hubert Chrobok. Eine Viertelstunde vor der Halbzeit wurde Mark immer stärker in der Offensive. Alle Angriffe wirkten irgendwie gefährlicher als bei den Heessenern. Es deuetet sich an, dass ein Tor fallen könnte. In der 40. Minute war es dann soweit: Noel Melnik schoss aus ca. 25 Metern aufs Tor.  Die tiefstehende Sonne erschwerte unserem Torwart Jamin Brandenburg die Sicht und so schlug der Ball zum 0:1 ein. Und so ging es gar nichtl unverdient mit einem Rckstand für den SVE in die Halbzeitpause.
Der SVE stellte auf einigen Positionen umt. Die Mannschaft kam wie umgewandelt aus der Kabine. Bereits in der 50. Minute fiel der Ausgleich. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über rechts, flankte David Mnich den Ball in den 16er. Yaser Kaya stand goldrichtig  und köpfte zum 1:1 ein. Jetzt war es Heessen, die bei den Offensivaktionen gefährlicher wirkte. In der  60. Minute hatte Chris Holstein den Führungstreffer auf dem Fuß. Sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. Zehn Minuten später klappte es dann aber besser. Hüseyin Deniz köpfte den Ball in den Lauf von Holstein. Aus halbrechter Position schoss er den Ball unten rechts ein. Von nun an machte Mark mehr Druck. Aber die vielen langen Bälle hat die Eintracht-Abwehr fast immer gut verteidigt. Es ergaben sich einige Konter, diese wurden aber unsauber zu Ende gespielt.
Nach 90 Minuten stand der Sieg für den SVE fest. Die Erleichterung war zu spüren, denn aufgrund dessen, dass Langschede in Lohauserholz verloren hat, haben sich die Heessener auf Platz eins, aufgrund des besseren Torverhältnisses, vorgeschoben. "Es ist zwar nur eine Momentaufnahme, aber trotzdem ganz nett für die Jungs", gratulierte Chrobok.

Chris Holstein Medium
Chris Holstein erzielte den Siegtreffer.


© 2019 All Rights Reserved. Powered by SVE-HEESSEN