Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Vierte macht schon Feierabend

SVE-Zweite will zurück in die Erfolgsspur. Dritte hofft auf Anschluss, während die Vierte zum letzten Mal in diesem Jahr aufläuft.

Nach drei Siegen in Folge verließ die SVE-Zweite ausgerechnet gegen Kellerkind SVF Herringen II wieder als Verlierer den Platz. Jetzt wollen die Mannen um Trainer Matthias Bsufka eine neue Serie starten - am besten bis zur Winterpause, um sich für die Rückrunde noch einmal in Position zu bringen. Am Sonntag ist um 12.30 Uhr der VfL Mark II im Marienstadion zu Gast. Eine Mannschaft, die sich knapp oberhalb der Abstiegsränge behauptet (mit einem Punk mehr als Herringen übrigens), zuletzt aber dreimal in Folge verlor. Den Gästen mangelt es bislang an Torgefahr. Eine Sache, die den Heessener mit dem fünftbesten Angriff der Liga nicht vorzuwerfen ist.

Die Hinrunde in der Kreisliga C1 neigt sich mit dem vorletzten Spieltag dem Ende entgegen und die Punkteausbeute der SVE-Dritten ist weiter desatrös. Viele Gelegenheiten gibt es nicht mehr, um den drei Zählern in diesem Jahr noch Zählbares hinzuzufügen. Genauer gesagt, sind es noch vier Aufgaben für die Heessener. Die erste führt sie am Sonntag um 12.30 Uhr ans Birkenfeld, wo der TuS 59 Hamm II seine Heimbegegnungen austrägt. Die Gastgeber sind mit ausgeglichener Bialnz von sechs Siegen und sechs Niederlagen Neunter. Der TuS 59 steht für torreiche Partien, erst zweimal fielen bei TuS-Beteiligung bisher weniger als fünf Treffer.

Die SVE-Vierte bestreitet bereits ihr letztes Spiel in diesem Jahr und das ist sogar schon ein Nachholspiel. Weil vor ein paar Wochen der Schiedsrichter nicht kam - bzw. einfach nach seinem eigenen Fußballspiel aus dem Marienstadion wegfuhr- empfangen die Heessener am Sonntag um 16.30 Uhr den TVG Flierich-Lenningsen II erneut. Mit einem Sieg gegen den Vorletzten möchte die Eintracht zu den beiden Spitzenteams der D1-Liga, Bockum-Hövel IV und Kamener SC III, aufschließen, deren Fußballjahr schon beendet ist. Flierich verlor zuletzt 2:15 gegen Gurbet Spor Bergkamen und wird sicherlich mit einem besseren Ergebnis in die Winterpause gehen wollen.

Die A-Junioren des SVE gastieren nach der 1:2-Auftaktpleite in der A-Liga-Hauptrunde gegen den TuS Germania Lohauserholz beim SuS Kaiserau II, der auch sein erstes Spiel mit einem Tor Unterschied verloren hat. Anstoß ist um 11 Uhr.