Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

SVE erobert Tabellenführung zurück

Der SVE Heessen hat die Gelegenheit am Schopf gepackt und die Tabellenspitze nach einwöchiger Pause zurückerobert. Der VfL Mark hatte spielfrei.

Nach dem 3:3-Unentschieden vor einer Woche bei der SpVg Bönen hatte Mark die Heessener überholt, die jetzt mit dem 5:2-Erfolg über den TSC Hamm wieder Rang eins übernahmen. Auch der Hammer SC und Eintracht Werne zogen am VfL vorbei und sind einen Punkt hinter dem SVE in Lauerstellung.
Eine Standardsituation verhalf der Eintracht, bei der Spielertrainer Rouven Meschede gesperrt fehlte, zur Führung. Dominik Giffey köpfte eine Ecke nach einer halben Stunde zum 1:0 ein. Die Partie verlief aber zunächst weiter zäh. Denn nur sieben Minuten später glich der Gast im Marienstadion aus. Konstantin Rühl nach Vorarbeit von Georgios Gkikas schlug postwendend mit dem 2:1 zurück (39.).
Der TSC gab sich allerdings längst nicht geschlagen, sondern egalisierte in der 51. Minute erneut. Doch an diesem Tag stachelten die Gegentore den SVE nur weiter an. In der 55. Minute sorgte Rühl nach Vorlage von Strickmann für die dritte Führung der Heessener an diesem Nachmittag. Eine Minute zuvor hatte ein Gästespieler die Ampelkarte gesehen. In Überzahl hatte die Eintracht das Geschehen dann unter Kontrolle. Lennard de Graf stellte auf 4:2 nach Pass von Marvin Dartmann. Den Schlusspunkt setzte Giffey in der 88. Minute, als er einen Elfmeter verwandelte.

Konstantin Rühl
Konstantin Rühl brachte den SVE zweimal in Führung.