Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Auf der Suche nach Siegen

Die SVE-Erste muss nach der ersten Niederlage eine Reaktion zeigen, die Zweite nimmt einen neuen Anlauf in Nordbögge und die Dritte ist gegen den Zweiten Außenseiter. Die Vierte spielt ein Ortsderby, während für die Jugendteams die Vorrunde endet.

Nach der Niederlage gegen Werne wollen die Heessener in die Erfolgsspur zurück. Mit dem TuS Wiescherhöfen II ist am Sonntag um 15 Uhr eine Mannschaft Gastgeber, die zu den schwächeren Teams der Kreisliga A1 zählt. Erst am vergangenen Wochenende feierte der TuS gegen Schlusslicht Uentrop II den zweiten Saisonsieg. 29 Gegentore hat Wiescherhöfen schon kassiert.

Die SVE-Zweite war einem Sieg in der Vorwoche nahe, doch in der 86. Minute glich Flierich zum 3:3 aus und verlängerte die Durststrecke der Heessener. Jetzt soll beim VfK Nordbögge am Sonntag um 15 Uhr der nächste Anlauf erfolgen. Der VfK war eigentlich in der Vorsaison schon abgestiegen, erhielt dann noch bei der Staffeleinteilung einen freien Platz in der B-Liga – und verkauft sich jetzt mit nur einem Punkt weniger als der SVE.

Auch nach sieben Spieltage hat sich noch kein Punkt auf das Konto der SVE-Dritten verirrt. Und es ist unwahrscheinlich, dass sich das ausgerechnet am Sonntag ändert. Um 13 Uhr ist die SG Isenbeck zu Gast im Marienstadion. Der Aufsteiger ist gleich auf Platz zwei durchgestartet, hat mit 27:7 Toren den zweitbesten Angriff und die zweitbeste Abwehr.

Derbyzeit ist am Sonntag um 15 Uhr im  Marienstadion. Bei der SVE-Vierten ist die Zweitvertretung von Yunus Emre HSV zu Gast. Einige Eintrachtler liefen früher für den Gegner auf, was die Partie eine gewisse Brisanz gibt. Auch die Tabellensituation hat es in sich. Der SVE hat zuletzt wieder die Tabellenspitze erklommen, Yunus Emre ist Fünfter und würde bei einer Niederlage wohl den Anschluss zur Spitzengruppe verlieren.

Für die A-Liga ist die A-Jugend schon qualifiziert, das letzte Heimspiel gegen den VfL Kamen (Sonntag 11 Uhr/Marienstadion) ist daher ein Schaulaufen. Der Gast ist mit vier Punkten Fünfter. In ihrer starken Gruppen warten die B-Junioren noch auf ihren ersten Sieg. Vielleicht gelingt der zum Abschluss zuhause gegen den Vierten Kamener SC. Anstoß ist schon um 9 Uhr. Ob A- oder B-Liga entscheidet sich für die C-Jugendlichen des SVE am Samstag am 15 Uhr im Marienstadion. Es geht gegen SuS Kaiserau II, der Heessen mit einem Sieg noch überholen kann. Ein echtes Finale also.