Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

A-Junioren auch mit Aushilfskeeper ohne Gegentor

Einen Arbeitssieg feierte die A-Jugend des SVE Heessen uhause im Marienstadion gegen den SuS Oberaden.

 

3:0 stand es nach dem Schlusspfiff für den Gastgeber. "Es war sicherlich keine Glanzleistung von uns. Die 3 Punkte bleiben jedoch in Heessen", konnte sich Trainer Hubert Chrobok mit dem Ergebnis anfreunden. Der SVE musste verletzungsbedingt bzw. krankheitsbedingt auf einige Spieler verzichten. So musste sogar der Torwart der U17, Cedrik Schuster, einspringen, da alle drei Keper nicht einsatzbereit waren.
SVE begann sehr verhalten. Es entwickelte sich ein Spiel, das sich zunächst zwischen den beiden 16-Meter Räumen abspielte. Dabei agierte Oberaden sehr mutig. Mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff fiel aber, glücklicherweise das Tor für die Eintracht. In der 20, Minute wurde Marvin Dartmann über rechts frei gespielt. Seinen Schuss parierte der Torwart der Gäste aber so unglücklich, dass sich der Ball ins Tor senkte. Nur vier Minuten später fiel bereits das 2:0. Laurence Hein schoss einen Freistoß aus ca. 20 Metern ins linke untere Eck. In der 35. Minute wäre beinahe der Anschlusstreffer gefallen. Nach einem Missverständnis in der Innenverteidigung lief ein Gästestürmer allein aufs SVE-Tor zu. Cedrik Schuster wehrte den Ball jedoch gekonnt ab. So ging es verdientermaßen in die Pause. "Ich denke, wir waren ein wenig reifer in unserer Spielanlage", sagte Chrobok.
Nach dem Wechsel war Oberaden anzumerken, dass es sich noch nicht aufgeben wollte. Der Gast spielte mit teilweise guten Kombinationen nach vorne, wurde dabei jedoch nicht zwingend. Für Heessen ergaben sich Kontermöglichkeiten. Max Schneider war in der 60. Minute dann auch erfolgreich. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff schoss er den Ball ins rechte obere Eck zum 3:0 ein. Durch einige Einwechslungen ging ab der 65. Minute der Spielfluss verloren. Max Schneider hatte noch eine hundertprozentige Chance. Er schoss freistehend allerdings aus fünf Metern über die Latte.

Cedric Schuster
B-Jugend-Keeper Cedric Schuster hielt seinen
Kasten auch bei den A-Junioren sauber.