Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Sechs Tore nach dem Wechsel

Ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner gewannen die A-Junioren des SVE Heessen mit 4:2 bei TuRa Bergkamen.Ein verdienter Sieg aufgrund einer guten kämpferischen Leistung.

 

Heessen begann gegen die individuell starken Bergkamener sehr konzentriert und  machte die Räume eng, sodass TuRa Schwierigkeiten hatte, planvoll nach vorne zu spielen. Der SVE besaß dagegen bei schnellen Vorstößen gute Möglichkeiten. So scheiterte Marvin Dartmann in der 25. Minute, im  Eins-gegen-Eins am guten Torwart des Gastgebers. In der 35. Minute hatte Jan Spiekermann eine gute Gelegenheit. Er setzte nach einer Ecke den Ball an die Latte. Bergkamen war auch stets gefährlich, wenn sie über ihren Mittelstürmer Sow spielten. Doch die langen Bälle lief die Heessener Verteidigung gut ab. Die Ecken der TuRa waren ebenfalls nicht zu verachte. In der 40. Minute wäre fast das 1:0 gefallen. Doch die aufmerksame SVE-Abwehr konnte die Situation entschärfen. So ging es gerechterweise auf beiden Seiten torlos in die Halbzeitpause.

Trainer Hubert Chrobok brachte zum zweiten Durchgang Hein und Yilmazer für die Außenpositionen im Mittelfeld. Und bereits in der 49. Minute sollte sich das auszahlen. Ein schön vorgetragener Angriff über links führte zu 1:0 Führung. Laurenz Hein setzte sich gut durch und passte auf Taha Yilmazer, der unten links einschob. Bereits in der 61. Minute folgte schon das 2:0 für Heessen. Marvin Dartmann war nach einem Alleingang der Torschütze. Doch Bergkamen steckte nicht auf. Bereits in der 65. Minute folgte der Anschlusstreffer zum 1:2. Noha Trzebinski war nach einem Fehler der Eintracht im eigenen 16er erfolgreich. In der 75. Minute dezimierte sich Heessen durch eine rote Karte. In Unterzahl wurde es natürlich schwer. Nach einem Konter wurde Strickmann im Strafraum gefault. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst zum 3:1. Nur 2 Minuten später folgte erneut der Anschlusstreffer. Steger war mit einem Schuss erfolgreich. In der Schlussminute machte jedoch Malte Strickmann den Sack zu, nach dem Dartmann ihn mustergültig bedient hatte.

Bereits am Samstag spielen die A-Junioren im Marienstadion gegen den Tabellenzwölften SuS Oberaden. Anstoß ist um 16 Uhr.

Taha Yilmaz Small
Die Einwechslung von Taha Yilmazer lohnte sich sofort.