Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Weitgehend souveräne Vorstellung

Aufgrund des Unentschieden im Spitzenspiel der Kreisliga A1 zwischen dem VfL Mark und dem TuS Uentrop hat sich der SVE Heessen wieder auf Rang zwei geschoben. Beim SVF Herringen feierte die Eintracht einen souveränen 5:1 (3:1)-Erfolg.

 

Der SVE erwischte an der Schachstraße einen optimalen Start. Dawid Franica traf schon nach vier Minuten mit einem abgefälschten Schuss aus 16 Metern. Firat Isikli krönte ein Solo durch die komplette gegnerische Hälfte in der 24. Minute mit dem 2:0. Marvin Sachweh legte kur darauf nach - wieder war der Ball abgefälscht (29.). Vielleicht etwas geblendet von der eigenen guten Leistung ließ die Eintracht fast im Gegenzug das 3:1 zu. Es folgte die einzige kribbelige Phase der Begegnung, die die Heessener mit dem Glück des Tüchtigen überstand. Der SVF war den Anschlusstreffer nahe, traf einmal die Latte und einmal den Pfosten. Es dauerte bis in die 72. Minute, als Hüseyin Bambil mit dem 4:1 nach einem Konter den Gastgebern den Wind aus den Segeln nahm. Der Schlusspunkt war Benedikt Vogel vorbehalten, der in der 84. Minute das 5:1 erzielte.

Dawid Franica 15 Small
Mit seinem frühen Tor legte Dawid Franica den Grundstein zum Sieg.