Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

A-Jugend torlos, B-Junioren im Pech

Die B-Jugend des SVE lieferte sich Westfalia Rhynern einen offenen Schlagabtausch. Die Heessener A-Jugend bestimmte dagegen die Partie, traf aber das Tor nicht.

 

Am Sonntag gastierte die SVE-A-jugend bei der JSG Langschede-Frömern. Die Heessener waren gewarnt, denn die JSG hat mit 2 Siegen einen guten Start hingelegt. Nach einem kurzen Abtasten in den ersten 10 Minuten erlangten die Heessener so langsam die Spielkontrolle. Langschede stand sehr tief und konzentrierte sich überwiegend aufs Verteidigen. Die Gäste taten sich schwer, konstruktiv durchzukommen. In der 20. Minute spielten sich aber einen guten Angriff über rechts zu Arne Strickmann, der zum 0:1 traf. Alle jubelten schon, doch zum Entsetzen der Heessener gab der Schiedsrichter Freistoß. In der 30. Minute wurde Marvin Dartmann von Paul Beßer gut frei gespielt. Wieder pfiff der Schiri - diesmal Abseits. Enes Isler hatte in der 40. Minute eine weiter Möglichkeit, doch er scheiterte an den guten Torwart Felix Röber. Auch Langschede hatte eine Möglichkeit vor dem Wechsel. Beim Distanzschuss aus 20 Metern musste Lukas Chrobok sich schon strecken, um den Schuss abzuwehren. Das war aber alles, was Langschede über die gesamte Spielzeit an Cahncen besaß.
Nach der Halbzeit machte Heessen weiter Druck. Max Quos hätte der Machwinner werden können, vergab jedoch drei hundertprozentige Chancen. David Mnich verbuchte mit einem Lattenschuss, Jan Spiekermann scheiterte mit einem Kopfball und Laurenz Hein mit einem Flachschuss. "Es hat nicht sein sollen. Schade, dass wir uns nicht belohnt haben"; sagte Trainer Hubert Chrobok nach em 0:0: "Tore schießen ist im Moment unser Manko. Irgendwann wird der Knoten schon platzen."
Nun steht der U19 eine englische Woche bevor. Nacheinander spielt sie gegen die Topffavoriten der Liga: Lohauserholz, Overberge und Mark.

Arne Strickmann Small
Arne Strickmann wurde ein Tor aberkannt.

Mit Pech verlor die B-Jugend ihre Partie gegen Westalia Rhynern. Nach einer starken Leistung in der ersten Hälfte ging SVE durch das Tor von Dimitar Borisov bereits in der  zweiten Minute mit 1:0 in Führung, was auch der Halbzeitstand wahr. Nach dem Pause glich Rhynern zum 1:1 aus. Im weiteren Verlauf des Spieles war es dann ein offener schlag ab tausch beider Mannschaften. Die Westfalia hatte das bessere Ende für sich und entschied die Partie mit dem 1:2 in der 57.Minute. In einen fairen Spiel ist die gute Leistung des Schietsrichters hervorzuheben, der das Spiel immer im Griff hatte.