Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Dritte schießt den Frust weg

Innerhalb von fünf Tage hat die SVE-Dritte mit zwei Niederlagen dasa Titelrennen beendet, den Frust bekam jetzt der TSC Kamen V ab, der 1:15 im Marienstadion unterging.

 

Der SVE setzte gegen das Kellerkind  ein Zeichen und schoss sich den Frust der letzten beiden Spiele von der Seele. Anders konnte man das einfach nicht sagen, denn das waren Tore für 2 oder sogar 3 Partien. Selbst das Gegentor das nach einem Fehlpass in der Abwehr zustande kam, dämpfte da natürlich nicht die Freude. Ein großes Lob geht natürlich auch an die Gäste, die zu der Begegnung trotz zweifacher Unterzahl anraten und fair und mit voller Freude trotz des Ergebnisses zu Ende gespielt haben. Nach zehn Minuten stand es bereits 4:0, zur Halbzeit lautete das Ergebnis 9:0. Hier nochmal die Torschützen nach Toren aufgelistet: Daniel Pilawa 4 Tore, Kevin Wolfertz (3), Marcel Kelling, Manfred Oppotsch und Marcel Baginski (jeweils 2) sowie Patrick Winkler und Dominic Otto jeweils 1 Tor.
Einen kleinen Grund zum Ärgern gab es dann doch noch. Spitzenreiter Stockum II spielte gegen den Vierten Isenbeck nur 1:1. Bei einem Sieg vor einer Woche in Stockum wäre der SVE nun voruübergehend  zumindest am SVS vorbeigewesen. Aber das sind letztlich nur Rechenspiele.

Marcel Krelling Medium MediumMarcel Kelling eröffnete schon in der dritten Minute den Torreigen.