Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

SVE verliert Spitzenspiel unglücklich / Zweite siegt vorzeitig zweistellig

Der SVE Heessen hat vorerst den Anschluss zum hohen Meisterschaftsfavoriten verloren. Zuhause verlor die Eintracht gegen die IG Bönen durch zwei späte Tore mit 0:2. Die Zweite gewann gegen IG 2 anch einer Stunde mit 10:1. Die Dritte siegte 2:1 bei TIU Rünthe II.

Die Heessener mussten gegen die IG Bönen kurzfrstig auf den verletzten Cedric Packheiser verzichten, der sich im Abschlusstraining verletzt hatte, Für ihn stand A-Jugend-Keeper Jannik Meeß im Tor. Der SVE legte gut los, hatte durch Kevin Messner die erste Chance, der aber am Torhüter scheiterte (25.). Kurz vor der Pause hatte auch die IG ihre erste Möglichkeit. Baslarli zielte drüber. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem ausgerechnet ein Ex-Heessener für das erste Tor gegen seinen früheren Verein sorgte. Eine Viertelstunde vor Schluss verwandelte er einen Elfmeter. Der Gastgeber im Marienstadion versuchte noch einmal alles, doch ohne Fortune. In der Nachspielzeit schloss Bönen einen Konter zum Endstand ab.

Jannik Meeß Medium
Kurzfrisitiges Debüt in der ersten Mannschaft: A-Jugend-Keeper Jannik Meeß

Die Partie der zweiten Mannschaft, ebenfalls gegen IG Bönen, war nach einer Stunde vorbei. Doch es kein unschöner Vorfall, der dazu führte, sondern die spielerische Überlegenheit der Heessener, die bereits 10:1 führten. Maik Dann eröffnete in der 10. Minute den Torreigen für die Gastgeber. Bis zum Pausenpfiff schraubten Daniel Kromrei (2 Tore) und Matthias Chrismann (3) das Ergebnis in die Höhe. Die Gäste aus Bönen konnten per Freistoß auf zwischenzeitlich 4:1 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel machten die Roten da weiter, wo sie aufgehört haben: Maik Dann, Daniel Boruch (2), und erneut Matthias Chrismann schraubten das Ergebnis in den zweistelligen Bereich. Nach 60 Minuten ging der Kapitän der Gäste zum Schiedsrichter und beendete die Partie.

Maik Dann Medium
Maik Dann erzielte das wichtige Führungstor.

Die Dritte entschied eine ausgeglichene Partie beim Tabellennachbarn TIU Rünthe 2 mit 2:1 für sich. Die Gastgeber hätten in der zweiten Halbzeit zwei rote Karten bekommen müssen. Doch weder die Grätsche von hinten ohne Chance auf den Ball noch die Notbremse an der MIttellinie erhielten die richtige Strafe. Da führte der Gast durch Kevin Wolfertz (33.). Sebastian Müser aus der zweiten Mannschaft half als Torwart, da Tobias Pilgrimm rot gesperrt bin und die anderen beiden verletzt sind. Er war beim Ausgleich nach einer guten Stunde machtlos, doch kurz darauf hatten die Heessener die richtige Antwort parat, als Felix Herbing den Siegtreffer erzielte.

Felix Heberling Medium
Felix Herbering erzielte das Siegtor für die SVE-Dritte.