Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Ralf Reich neuer Vorsitzender der Alten Herren

Ralf Reich ist neuer Vorsitzender der Alte-Herren-Abteilung des SVE Heessen. Er wurde auf der Versammlung in der Gaststätte Kappenbusch auf den ein Jahr lang verwaisten Posten gewählt.

 

Reich war vor einem Jahr als 2. Vorsitzender gewählt worden, kurz darauf trat Jens Messner aus privaten Gründen zurück, so dass Reich das Amt kommissarisch ausgeübt hatte. Nun erhielt er das Vertrauen der 26 Anwesenden (3 Enthaltungen). Die Wahl brachte die Tagesordnung ein wenig durcheinander, denn nun musste ein neuer 2. Vorsitzender gefunden werden. Christian Tirgs wurde einstimmig in das Amt gewählt, schied dadurch aber wiederum als Kassenprüfer aus, obwohl er noch ein Jahr zu leisten hatte.

Überhaupt erhielt der Vorstand der Alten Herren ein neues Gesicht. Neben Tirgs ist auch Christian Lepper neu dabei. Er löst Holger Graf als 1. Kassierer ab, der lange Jahre diesen Posten gewissenhaft ausübte. Davon zeugte auch die letzte Kassenprüfung. Boris Baur und Christian Tirgs bescheinigten eine vorbildlich geführte Kasse, die Abteilung hat zudem ein leichtes Plus gemacht. Die Versammlung entlastete den Vorstand daraufhin. Im nächsten Jahr werden Mike Vittighoff und Heinz Kastner Schatzmeister Lepper auf die Finger schauen. Wiedergewählt als 1. Geschäftsführer wurde Markus Fessler.

IMG 20180225 WA0007
Werner Brosig ist ab sofort Ehrenmitglieder der Alten Herren.

Die Tagesordnungspunkte der Versammlung wurden schnell abgearbeitet. Unter „Verschiedenes“ nutzten die Anwesenden fleißig die Gelegenheit zur Diskussion, weswegen Ralf Reich erst nach zwei Stunden die Sitzung beendete. Zuvor hatte er noch zwei Ehrungen vorgenommen: Horst Handtke und Werner Brosig wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt und erhielten Urkunden. Handtke wird sie die Tage gegeben, da er am Freitag verhindert war.

Im Bericht der Geschäftsführung blickte Tim Fischer auf das Sportliche und das Gesellige. Die Alten Herren haben 2017 33 Spiele ausgemacht, davon fanden 23 statt, zehn wurden abgesagt, neun vom jeweiligen Gegner. Die Bilanz war leicht negativ (9/4/10 bei 46:47 Toren). Torschützenkönig wurde Christian Lepper mit 18 Treffern, die meisten Spiele absolvierte Markus Fessler (21). Sünder des Jahres wurde Tim Fischer mit einer Roten Karte. Die Hallensaison verlief mit Ausnahme des zweiten Platzes in Bockum-Hövel enttäuschend. Für 2018 stehen 27 Spiele auf dem Programm – beginnend mit der Partie in der 2. Runde des Kreispokals beim SuS Rünthe am 3. März. Fischer berichtete von den gelungenen Feiern des abgelaufenen Jahres und blickte auf den Terminplan für 2018. Dort steht am 5. Mai die Fahrt ins Dorf Münsterland, am 10.5. der Vatertagsrundgang durch die Gemeinde sowie eine Woche später als üblich am 1.12. die Abschlussfeier.

Um den Nachwuchs den Einstieg in die Alten Herren zu erleichtern, hat der Vorstand im Verlauf des vergangenen Jahres beschlossen, dass jeder über 32 Jahre drei Monate einfach so mitspielen und trainieren kann. „Das soll so beibehalten werden“, sagt Reich und freut sich auf viele neue Gesichter. AH-Mitglieder zahlen im Jahr 50 Euro, von denen die Aktivitäten (siehe oben) und sonstigen Ausgaben gegenfinanziert werden, damit diese günstig sind. Aber auch die Kiste Bier nach dem Spiel und mal etwas Gegrilltes am Busch ist dadurch umsonst.