Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

B-Jugend nutzt Chancen nicht

Mit einer Niederlage beim Tabellenfünften verabschieden sich die B-Junioren des SVE Heessen in die Winterpause. 4:1 gewann der TuS Germania Lohauserholz, allerdings zu hoch, für den Spielverlauf.

Auch das letzte Hinrundenspiel endet mit einer Enttäuschung für die B1 des SVE Heessen. Das Ergebnis deutet auf eine eindeutige Angelegenheit für die Hözkener hin, das war aber ganz und gar nicht der Fall, da der SVE vor dem 0:1 vier hochkarätige Chancen hatten. Doch sie nutzten ihren Gelegenheiten wie so oft in den Vorwochen nicht. "Wenn ein Ball aus drei Metern nicht in das leere Tor geschoben wird, sind wir mit unserm Latein dann auch am End", meinte Trainer Ulrich Lindemann-Kottmann: "Leider war unser Gegner sehr viel effektiver. Denn mit fünf Torschüssen 4 Tore zu erzielen, würdigt Respekt ab.
So ging der TuS nach 21 Minuten in Führung. Heessen glich kurz darauf aus, als Nik Leschner nach einem Pass von Arne Strickmann den gegnerischen Torhüter mit einem Heber überwand. Doch schon in der 26. Minute stellte der Gastgeber die Führung wieder her. Kurz vor der Pause fiel das 3:1 (37.). Lindemann-Kottmann monierte die "erneut indisponierte Abwehrarbeit - vor allem der Außenverteidiger - und den Agressionsausbruch eines Mittelfeldspielers", will hier in Zukunft reagieren. Das 4:1 erzielte Lohauserholz dann in der 73. Minute.

Nik Leschner Medium
Nik Leschner markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich.