Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Letztes Spiel für Erste / Zweite und Frauen mit machbaren Aufgaben / B-Jugend mit Derby

Die Winterpause wird so langsam eingeläutet, die SVE-Dritte hat schon frei, auch für die Erste steht das letzte Spiel des Jahres an.

 

In Westtünnen kassierte der SVE Heessen die erste Niederlage in der Kreisliga A1 (0:1), jetzt möchte die Mannschaft der Trainer Patrick Hund und Alexander Vogt gerne Revanche am Hammer SC nehmen und sich mit dem 13. Sieg in die Winterpause verabschieden. Damit würde auch die weiße Heimweste sauber bleiben. Der HSC liegtt auf Rang zehn, ist aber keineswegs zu unterschätzen, wie das Hinspielresultat beweist. Der Anpfiff erfolgt um 14.30 Uhr im Marienstadion.

Die SVE-Zweite hat noch zwei Spiele in diesem Jahr vor der Brust. Unterschiedlicher könnten die kaum sein. Am Sonntag um 12.30 Uhr empfangen sie den Vorletzten SSV Hamm II im Marienstadion, der lediglich einen Punkt und magere 12 Tore auf dem Konto hat. Eine Woche später steht das Nachholspiel gegen Maorc Hamm an, in dem es um die Tabellenspitze geht. Das für die Heessener aber nur, wenn alles glatt läuft. In der Hinrunde schlug der SVE den SSV mit 4:1.

Die SVE-Frauen müssen ebenfalls noch zweimal ran dieses Jahr - in der 18er Liga sogar nach Plan. Mit RW Unna II und vor allem BSV Heeren II warten aber zwei Gegner, gegen die sie ihre Bilanz vor der Winterpause etwas aufpolieren können. Zuletzt gewannen sie nur eine der letzten sieben Partien. Die RWU-Reserve, in diesem Jahr neu gegründet, ist punkgleich mit dem SVE bei einem etwas besseren Torverhältnis. MIt einem Sieg könnten die Heessenerinnen wieder zurück auf einen einstelligen Tabellenplatz vorrücken. Anstoß ist um 17 Uhr auf der Sportanlage Süd in Unna.

Durch den schneebedingten Ausfall müssen auch die Heessener A-Junioren noch zweimal ran. Sie haben die Partie gegen den Kamener SC auf Mittwoch verlegt. Am Sonntag gastieren sie um 14.30 Uhr im Mühlbach-Stadion des SSV Mühlhausen II. Die Gastgeber zeichnen sich durch torarme Spiele aus (13:19). Der SVE, selbst schon 45x erfolgreich, möchte beim Tabellensechsten einen Erfolg einfahren, um die gute Ausgangsposition mit Rang drei in die Winterpause zu nehmen.

Die B-Jugend lieferte zuletzt enige ziemlich wilde Spiele ab. Das 4:4 beim Tabellenvorletzten Kamener SC war allerdings sehr enttäuschend. Noch einmal darf die Heessener U17 nicht so auftreten, im Ortsduell mit Westfalia Rhynern II schon mal gar nicht. Dann setzt es gegen den Tabellenzweiten am Sonntag vermutlich eine herbe Pleite. Doch es ist noch gar nicht so lange her, da spielte der SVE auch gegen Tabellenführer Overberge 4:4. Trainer Ulrich Lindemann-Kottmann hofft also auf das gute Gesicht seiner Mannschaft, wenn die Begegnung um 11 Uhr  im Marienstadion angepfiffen wird.