Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

A-Jugend besiegt Tabellenführer

Die A-Jugend des SVE Heessen hat bewiesen, dass im Kader genügend Alternativen stecken. Denn trotz sechs Ausfällen gewann die Eintracht mit 2:0 - und das gegen den Tabellenführer.

 

Heessen musste gegen Spitzenreiter VfL Mark verletzungsbedingt auf Pätzold, Kaldewei, Güllücan, Runge, Tonder und Scharnetzki verzichten. Wie erwartet entwickelte sich ein zweikampfbetontes Spiel, in dem Chancen auf beiden Seiten selten waren. So verfehlte Mark in der 12. Minute nur knapp das Tor. Auch Heessen hätte treffen können, als Marvin Dartmann  Enes Isler bediente, der dann aber knapp vorbeischoss. Bitter war kurz darauf die Verletzung von Jan Spiekermann, der in der 30 Minute  nach einem Pressschlag ausgewechselt werden musste. Dazu reihte sich Max Schniederjürgen ein, als er mit einer Fußprellung ebenfalls ausgewechselt werden musste. Mark war durch ihr gutes Pressing leicht feldüberlegen, blieb jedoch ohne nennenswerte Möglichkeiten. So blieb es beim 0:0 zu Halbzeit.

Nach der Pause änderte sich das Bild kaum. Heessen war aber weiter sehr präsent in der Abwehr und ließ kaum gefährliche Situationen zu. Ab der 65. Minute erhöhte Mark den Ballbesitz und wurde immer stärker. Der SVE schaffte kaum noch Entlastungsangriffe. Doch gerade in diese Drangperiode stach Heessen in der 71. Minute zu. Ein schnell vorgetragener Konter über Isler und Dartmann landete bei Max Schneider, der nach gutem Anspiel keine Mühe hatte den Ball im Tor unterzubringen. Nur drei Minuten später folgte schon das 2:0. Heessen eroberte im Mittelfeld das Leder. Luca Tirgs setzte sich entscheidend durch und erzielte mit einem sehenswerten Lupfer das Tor. Anschließend musste der SVE noch ein paar brenzliche Situationen zu überstehen, denn Mark warf alles nach vorne. Doch die EIntracht hielt dem Druck Stand und feierte einen etwas glücklichen Sieg.

Luca Tirgs Medium
Luca Tirgs erzielte das entscheidende 2:0.