Wir suchen Dich

Werde Trainer beim SVE Heessen

Du teilst die Leidenschaft zum Fußball, bist verlässlich und hast Spaß am Training? Dann bewirbt Dich jetzt als Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Erstmals alle Teams im Einsatz / Endspiel in Rhynern

Nach der Karnevalspause geht es jetzt für die SVE-Teams wieder weiter. Für die Dritte und die Frauen wird es dabei erstmals ernst. Patrick Hund und Alexander Vogt feiern bei der A-Jugend ihr Debüt.

Und wieder ein Endspiel für den SVE in der Bezirksliga: Am Sonntag geht es zum Derby gegen Westfalia Rhynern II. Die Gastgeber am Tünner Berg liegen zwei Plätze voraus am rettenden Ufer, weisen aber schon acht Punkte Vorsprung auf. Die Heessener müssen eigentlich gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Dazu muss aber mal das Glück erzwungen werden, das derzeit meist der Gegner hat. So wie im Hinspiel, dass der SVE mit 2:3 unterlag.

Am Hahnenbach soll am Sonntag (13 Uhr) die Aufholjagd auf die Spitze für die SVE-Zweite starten. Die Heessener müssen auf Ausrutscher der Konkurrenten warten, zunächst aber ihre eigenen Spiele gewinnen. Gegen den TuS Germania Lohauserholz IV gelang dies in der Hinrunde. Gegen den Elften der Kreisliga C1 sind die Heessener favorisiert. Für diese Rolle müssen sie aber die richtige Einstellung zeigen.

Für die Dritte des SVE steht das erste Pflichtspiel des Jahres an. Dazu kommt der Tabellennachbar SVF Herringen IV am Sonntag ins Marienstadion (13 Uhr). Das Hinspiel entschieden die Heessener mit 3:2 für sich, doch die Vorbereitung war alles andere als optimal.

Die Abschiedsvorstellung der SVE-Frauen aus der Bezirksliga startet mit der Partie gegen die Warendorfer SU (Sonntag 15 Uhr/Marienstadion). Die Heessener hoffen wie immer auf eine positive Überraschung und wollen gegen den Tabellenachten möglichst lange mithalten.

Mit dem neuen Trainerduo Patrick Hund und Alexander Vogt wollen die Heessener A-Junioren ihre Erfolgsserie aus der Hinrunde fortsetzen. Das erste Spiel ist dabei gleich wegweisend. Der Tabellenzweite der Kreisliga B gastiert am Sonntag um 11 Uhr beim Vierten SVF Herringen. Das Hinspiel endete 1:1, einer von drei Punktverlusten des SVE, der unbedingt einen der beiden Aufstiegsplätze belegen will.

Die B-Jugend verlor am vergangenen Wochenende mit 1:6 (1:4) gegen den SSV Mühlhausen. Max Schneider brachte die Heessener nach einer Viertelstunde in Führung, dann lief gegen den Tabellendritten nicht mehr viel. Gelegenheit gibt es am Sonntagmorgen um 11 Uhr gegen die JSG Unna. Den Tabellenletzten schlug der SVE mit 9:0. Wiederholung erwünscht.